Cookies aktivieren – JA oder NEIN?

 

 
 

Was sind Cookies?

In diesem Artikel geht es um Cookies. Cookies sind Dateien von unbedeutender Größe, die aber für Internetnutzer und Webseitenbetreiber sehr wichtig sind. Sie werden auf der Festplatte des Nutzers gespeichert und werden über den Browser an die aufgerufene Internetseite übermittelt. Zum Beispiel geht es dann darum, wann der Nutzer das letzte Mal auf der Internetseite war oder was er sich angesehen hat, beziehungsweise, welche Produkte er in den Warenkorb gelegt hat. –> Wikipedia zu Cookies

Was für Arten von Cookies gibt es?

Es gibt zwei Arten von Cookies: Die sogenannten Erstanbieter-Cookies werden von der Website-Domain gesetzt, die in der Adressleiste angegeben ist und die Drittanbietercookies, die aus einer anderen Domainquellen stammen, von denen Elemente wie zum Beispiel Anzeigen (auch Google und Amazon) oder Bilder in die Seite eingebettet sind.

Wie lange ist ein Cookie gültig?

Der Webseitenbetreiber legt fest, wie lange ein Cookie gültig ist. Die „Haltbarkeit“ oder „Gültigkeit“ des Cookies ist theoretisch unbegrenzt. Der Nutzer kann selber nicht festlegen, wie lange ein Cookie gültig ist. Außer, wenn es zu einem „Session Timeout“ kommt. Das heißt, dass keine Datenübertragung mehr stattfindet. Die einzige Möglichkeit zum „Session Timeout“ zu gelangen ist, nicht im Internet zu sein. Desweiteren werden Cookies gelöscht, wenn der User die Daten seines Browsers „aufräumt“. Details dazu unter –> Wie kann ich Cookies löschen

Was sagt die EU Richtlinie?

Aber nicht nur Nutzer und Serverbetreiber befassen sich mit Cookies, auch der EU Gesetzgeber tut es in der E-Privacy-Richtlinie 2009/136/EG. Dort hat er festgelegt, dass Nutzer erst einem Cookie zustimmen müssen, bevor es gesetzt wird. Das ist das sogenannte „Opt-in“ Verfahren. In der Praxis hat sich aber das sogenannte „Opt-out“ Verfahren durchgesetzt. Dabei wird dem Nutzer die Chance gegeben, nachträglich dem Cookie zu widersprechen. Google scheint ebenfalls die Möglichkeit zu favorisieren, dass Nutzer einem Cookie wiedersprechen. Diese Möglichkeit muss auch so explizit in den Datenschutzbestimmungen zu finden sein. Sonst können Webseitenbetreiber abgemahnt werden. Dadurch stellt sich die Frage, was eigentlich passiert, wenn ein Cookie nicht akzeptiert wird. In der Regel können Nutzer die Internetseite, mit Einschränkungen, weiterhin nutzen.

Allerdings wird sich die Webseite nicht mehr an den Nutzern „erinnern“ und darum wird der User Einbußen beim Komfort hinnehmen müssen. So kann es sein, dass er sich komplett neu anmelden muss und auch die Produkte, die er das letzte Mal angesehen hat, werden ihm im Warenkorb nicht mehr angezeigt. Das sind aber nur marginale Einbußen. In der Regel geht es Nutzern aber eher darum, Cookies komplett von ihrer Festplatte zu löschen. Das kann mehrere Gründe haben. Bei vielen Menschen sind es Datenschutzgründe, die dazu führen.

Wie kann ich Cookies löschen?

Damit Internetnutzer das schnell und unkompliziert erledigen können, werden im Folgenden mehrere Browser besprochen und aufgezeigt, wie Browser Cookies löschen können.

Wie lösche ich Cookies in Chrome?

Der Google Browser Chrome lässt Nutzer in fünf Schritten Cookies löschen. Zunächst muss der Nutzer oben rechts im Browser die drei horizontalen Balken anklicken und dann das Menü „Einstellungen“ auswählen. Dort klickt er dann auf die Schaltfläche „Erweiterte Einstellungen anzeigen“. Im Abschnitt „Datenschutz“ klickt er dann auf „Inhaltseinstellungen“. Dort können Cookies im gleichnamigen Abschnitt gelöscht werden.

Wie lösche ich Cookies im Internet Explorer?

Im Internet Explorer finden Nutzer das Menü ebenfalls oben rechts. Dort klicken sie dann auf „Einstellungen“ und danach auf „Optionen“. Dort finden Sie dann den „Verlauf.“ Im „Verlauf“ müssen Nutzer das Häkchen bei „Cookies“ setzen und danach auf „Löschen“ klicken.

Wie lösche ich Cookies im Safari Browser?

Noch einfacher geht es im Safari Browser. Hier müssen Nutzer ebenfalls erst auf „Einstellungen“ und danach auf „Datenschutz“ klicken. Im zweiten Absatz finden Nutzer dann die Möglichkeit alle Webseiten Daten zu entfernen. Damit sind Cookies gemeint.

Wie lösche ich Cookies in Firefox?

Auch im Firefox Browser funktioniert es ähnlich. Zunächst klicken Nutzer die drei horizontalen Balken im rechten oberen Eck des Browsers an und gehen dann auf „Neuste Chronik löschen“. Dort setzen sie das Häkchen bei „Cookies“ und löschen sie danach mit einem Klick auf die Schaltfläche „Jetzt löschen“.

Soll ich nun Cookies aktivieren?

Wie oben beschrieben, ist es also ganz leicht diese Cookies zu löschen. Auf allen Reiseportalen, bei Amazon, bei allen Shops usw. gibt es diese Cookies. Auch wenn auf „normalen“ Webseiten, eine Google Werbung steht, muss nach neuer Gesetzgebung darauf hingewiesen werden. Ohne Cookies können Sie einen Onlineshop überhaupt nicht nutzen, deshalb sind diese Hinweise für den User schon etwas irreführend. Richtig wäre es vielleicht, den „Nicht akzeptieren“ Button einzuführen. Dieser Button sollte nach dem drücken eine leere Seite zeigen, mit dem Hinweis, das dieses Internetangebot nicht genutzt werden kann.

Tipp: Akzeptieren sie Cookies, wenn Sie das Internet komfortabel nutzen möchten.

Verweise zu Beiträgen

Weitere Infos

Impressum | Datenschutz